Im Feenland

Draußen wird es langsam kalt, so dass ein paar Feen letzlich beschlossen, zum Überwintern zu mir zu ziehen… Sie zogen auf die Fensterbank, denn von da aus könne man nicht nur das ganze Zimmer im Blickfeld haben, sondern auch noch die Strasse und die Umgebung – ein Aussichtspunkt – und warm dazu, denn die Fensterbank befindet sich über der Heizung… aber ach – so kahl und öd war die Fensterbank, dass sie ganz traurig wurden… so machte ich es ihnen ein wenig heimisch…

Sie waren bergeistert… und in der Abendstunde, bekamen sie noch ein wenig Licht…

Man hört sie nun singen – und gestern sagten sie mir, sie würden sich überlegen, ganz bei mir zu bleiben – aber dann müsste ich ihnen eine Hütte bauen – das sollte doch ein Klacks sein, oder?

Habt ihr auch Feen-Eckchen in eurer Wohnung?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s