Tourist sein, in der eigenen Stadt

Wir waren zum ersten Mal im Stadtzentrum, und ich habe mich überhaupt nicht mehr ein bekommen… wo bin ich hier nur gelandet??? Kann das denn wahr sein??

Lauter kleiner Fachwerkhäuschen stehen überall herum, in denen sich kleine Lädchen halten – ein Wochenmarkt in der „Innenstadt“ und kleine Gassen führen durch den „Stadtkern“

Wo bin ich hier gelandet? In meiner neuen Heimat *juchuu*
Ich bin quitschend und jauchzend durch die „Stadt“ gelaufen und konnte mein Glück kaum fassen…

Advertisements

9 Kommentare zu „Tourist sein, in der eigenen Stadt

  1. Liebes, Du bist die Wilde Wölfin!! Yeah!!!! Bin grad ganz total vollkommen begeistert. Ich wandele ja auf den gleich Pfaden wie Du, hast Du bestimmt schon an dem ein oder anderen Beitrag gemerkt… oh wie schön!! ♥♥♥ Freu mich!! Ich hab schon öfters überlegt ob ich auch noch einen Naturspirituellen Blog anlegen soll… bin mir noch nicht sicher. Aber auf jeden Fall – Yay!! ♥♥♥

    1. Das ist ja toll – würde mich freuen, wenn du mehr über deine naturspirituelle Seite berichten würdest 😀 Und ich bin gerade total begeistert, dass du dich freust *auch yay*

      1. ♥♥♥ immer noch yay ♥♥♥
        Ich bin schon fleißig auf der Namenssuche… ich mache einen zweiten Blog zu dem Thema hab mich entschieden. Jetzt noch der Name und dann kannst losgehen.
        ♥♥♥ und immer noch doppelyay ♥♥♥

  2. Das machst Du doch extra, Du willst mir Appetit auf Dein Städtchen machen! 😀 Hast Du geschafft, aber total! Das sieht ja zauberhaft aus, wuuaahh! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s