The Goddess inside me

Im vergangenen Monat wollten wir das Thema „Göttin“ im Filz-Jahreskreis bearbeiten, aber ich bin aufgrund der Irlandreise nicht dazu gekommen, etwas zu schaffen, obwohl der Entwurf schon stand. Nun endlich konnte ich mich an die Arbeit machen und verband mich mit der inneren Göttin in mir.

In the last month, we decided to make something for „The Goddess“ in our felt-Working-Circle. But because of my Ireland-Trip I hadn´t eonough time to do it in april – so I did it now! It was easy for me, because I´ve got a picture inside, what my work would look like… I connected myself with the Creatice Goddess in me and dreamed big…

I want to creat something for my altar, and I didn´t know if it might work, but I trusted in the idea and gave some hearts inside 😀

Ich wollte etwas für meinen Altar erschaffen aber ich wusste nicht, ob es so funktionieren würde, wie ich es wollte, aber ich vertraute der Idee und gab ganz viel Herz dazu 😀

And then, I felted and felted…

Und dann filzte und filzte ich…

Und filzte und walkte…

After hours…

Es war endlich fertig – genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte… es wird jetzt nur noch etwas um näht und beliebt (mit Perlen bestickt) und dann kommt es entweder über meinen Altar, oder als Altardecke – darüber bin ich mir noch nicht ganz schlüssig…

It´s done!! And it´s just like I´d imagined. Isn´t it great??

Advertisements

10 Kommentare zu „The Goddess inside me

  1. Wie wunderschön! Wie voller Weiberkraft? Wie lange hast du dafür gebraucht? Hast du viel FIlz benutzt? Ich traue mich noch nicht nass zu filzen, da fehlt mir die Technik zu hihi

    1. Ich habe mir sehr viel Zeit beim Auslegen gelassen – und zwischendurch mal gesurft ^^ Etwa einen Nachmittag… Ganz schön viel Wolle bei drauf gegangen (nicht gewogen)
      Für die ersten Projekte kannst du ja einen Ball oder eine Schnur filzen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln. Das ist gar nicht so schwer und macht süchtig 😀

      1. ich bin Nadelfilzen gewöhnt. Ich habe aber noch nie nass gefilzt. Müsste mich mal erkundigen, denn das wäre vielleicht auch sicherer für meinen kleinen Kater. Danke liebe Wölfin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s