Rohvolution 2012

Es war das erste Jahr, dass die Roh-Messe „Rohvolution“ ins Ruhrgebiet gekommen ist – das mussten Karmi und ich natürlich aus nutzen – und so machten wir zwei uns am Samstag aug den Weg nach Mülheim a.d.R., um die ganzen Köstlichkeiten, die wir bisher nur in Onlineshops bestaunt haben, endlich mal live zu sehen und zu Kosten.

Zum Beispiel die tollen Produkte von PureRaw – wir wurden von den beiden Hübschen hier mit Makakao verführt und von den Ombar-Proben um den Finger gewickelt ^^ Danke euch beiden, für die schöne Zeit bei euch (leider ist das Foto verwackelt)

Keimling hatte neben dem Sedona auch den Excalibur dabei (und natürlich Mixer, Entsafter und Co) – und ich konnte beide endlich mal live begutachten und betatschen – außerdem leckere, marinierte Pilze aus dem Excalibur probieren – ich möchte mir ja noch einen Dörrofen anschaffen – und der Excalibur ist da mein großer Favorit…. Es existiert schon lange der Scherz: „Ana, die Herrin vom See, mit ihrem Dörrofen Excalibur!“ *lach*

Hier leckere rohe (und auch „nur“ vegane) Schokki von Booja-Booja und dann natürlich noch die Dinge, die ich mitgenommen habe:

Infomaterial, LoveChoc& Kelp Nudeln von PureRaw und leckerstes Kokoskonfekt von Vitakeim.

Es waren natürlich auch noch andere Aussteller vertreten, wie Urs Hochwasser, Orkos, Lifefood und die Wurzel. Außerdem wurden viele Workshops und Vorträge angeboten, die man besuchen konnte. Alles im allen war es ein wunderbarer Auftakt für ein neues „Roh-gebiet“
Ich würde wirklich gerne mal an einem Rohpotluck mitmachen, und gerne hier im Ruhrgebiet… Vielleicht ermuntert das ncoh mehr Menschen, Rohkost aus zu probieren.

Wie sieht es mit euch aus?
Habt ihr Erfahrung mit roher Kost (und wenn ja welche?)
Könntet ihr euch roh vegan ernähren?
oder habt ihr Lust mit mir im kommenden Jahr ein Rohpotluck zu veranstalten?

Advertisements

4 Kommentare zu „Rohvolution 2012

  1. ich esse gern roh, interessanterweise vor allem, sobald es dunkler und kälter wird. im sommer esse ich mehr früchte, im winter eher salate und deftige rohkost. ich esse auch gern wildkräuter, das ganze jahr über, aber vollständig roh könnte ich mich nicht ernähren. nicht mal einen tag lang. hab’s probiert, bin gescheitert – und finde das angesichts unserer gekochten veganen leckereien absolut vertretbar 🙂
    würdest du sagen, die rohvolution lohnt sich? sie ist ab und an in speyer, was für mich nicht allzu weit ist, aber bisher konnte ich mich noch nicht aufraffen.

  2. Da „oute“ ich mich mal als stille Leserin hier 🙂
    Ich esse zwischendrin immer mal gern roh. Als Kind gab´s oft von meiner Oma Möhren,rote Rüben und Äpfel mit nem Schuss Öl als „Salat“ gerieben. Ich hab´s geliebt und esse es noch heute gern (oder wahlweise gepresst als Saft) Im Sommer ernähre ich mich vorwiegend von Salaten und Früchten (gerad wenn´s so warm ist muss ich nicht wirklich kochen) usw. Komplett roh könnte ich wohl nicht,aber zwischendrin find ich das immer sehr sehr lecker und angenehm 🙂
    Lebe seit geraumer Zeit teilzeit-vegan (vegetarisch seit 15 Jahren mit 3 Jahren Pause) aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit (Laktose) Nachdem ich mit den laktosefreien oder reduzierten Produkten nicht immer die besten Erfahrungen gemacht habe,war das für mich der einfachste und sicherste Weg. Fallen die kleinen „Laktoseschocks“ weg,wenn man doch mal was im winzig Kleingedruckten überlesen hat 🙂 Inzwischen find ich mich im veganen Bereich ganz gut zurecht bzw. vermissen tu ich absolut nix (ausser die ein oder andere Nascherrei ^^) und wühle mich aktuell bei den süßen Speisen durch was man da alles so selbst machen kann. Ist letztendlich günstiger und schmeckt besser 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s