Tauschgeschäfte…

Heimliche Transaktionen liefen im Hintergrund des Blogs ab, und nach ein paar Ideen und Mails, werkelten nun zwei Frauen auf ihren Blogs herum – jede mit „ihrem Element“

Amala ließ ihre Nähmaschiene laufen und schnitt und nähte, weil sich eine Wölfin ein kleines, rundes „Jahreszeitendeckchen“ für den Winter gewünscht hatte – gestern kam es hier an, und ich war verwundert, was da alles tolles in dem Packetchen steckte….

Und dann auch noch soooo liebevoll eingepackt… ich habe mich sooo gefreut – aber dann habe ich es aufgemacht….

Schaut mal – ist das nicht toll geworden??

Liebe Amala, vielen lieben Dank für, das mit ganz viel Liebe genähtes, „Winterlich“ Ich bin wirklich sehr happy 😀 (da muss noch mal eine Nahaufnahme her ^^)

Und dieses kleine Engelfchen hängt derzeit an meinem Schreibtisch, damit ich es häufig sehe, weil ich mich darin verliebt habe. *hach* ich bin wirklich sooo überaus dankbar, für dieses wundervolle Packet. Danke dir Amala!

Im Gegenzug dazu machte sich gestern ein Päckchen auch zu ihr auf, mit einem gefilzten Deckchen… 😉

Und es sind schon die ersten Geburtsperlen hier eingetrudelt, was mich total gefreut hat, denn irgendwie fühlt sich das für mich sehr kraftvoll an, eine Perle in Händen zu halten, die extra für diesen Zweck von jemanden ausgesucht wurde. So kann ich ganz viel Frauenpower mit in dei Geburt nehmen – das öffnet schon jetzt mein Herz ganz weit.

Links: Diese Perlen stammen von Amala und lagen dem Paketchen bei – und symbolisieren die drei Aspekte der Göttin, danke Amala für diese drei.

Rechts: diese wunderschöne Spiral-perle hat mir Nenya geschenkt – danke, dass du mir sie geschickt hast!

Habt ihr auch schon mal getauscht?
Würdet ihr gerne tauschen?

Advertisements

5 Kommentare zu „Tauschgeschäfte…

  1. Passend zu deiner schönen neuen Winterdecke schneit es bei mir gerade 🙂 Und schön das die Perle dir gefällt und sie heil angekommen ist, ich hatte beim abschicken schon etwas Sorge.

  2. Die Sachen sind ja wunderschön… das Deckchen ist toll und die Perlen passen. Was hat es eigentlich mit den Geburtsperlen auf sich?

    Liebe Grüße,
    Selket

    1. Ich bat um Geburtsperlen (beosnders auch von den Frauen, die zur Belly-Blessing-Party kommen), damit ich mir daraus ein „Geburtsmala“ basteln kann, was ich mit in die Geburt nehme.
      Es soll mir Kraft schenken, und mich mit der Energie der Frauen verbinden (schließlich sind ja alle Menschen von Frauen geboren worden).
      Und wenn ich dann denke, ich kann nicht mehr – oder ich schaff das nicht, kann ich es in Händen halten und mich daran erinnern, dass ich es kann! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s