Bunter Basar

Am vergangenen Wochenende durfte ich mit den Mädelz einen wundervollen Winterbasar besuchen. Die schönsten Basare, die ich in diesem Winter besucht habe, waren allesamt in Waldorfschulen, oder in Waldorf-Einrichtungen. Jetzt am Samstag besuchten wir eine Schule, die von oben bis unten rand gefüllt war, mit wundervollen Dingen, die es überall zu entdecken gab. Das meiste handgemacht. Aber schaut selber:

https://i2.wp.com/i1261.photobucket.com/albums/ii585/Wilde-Woelfin/Homework/20121201_104827.jpg

Liebevoll gestaltete Fensterbilder und „Aufsteller“ – die nicht nur die abgebildetetn Engelchen zeigten, sondern auch noch Ausschnitte aus diversen Geschichten enthielten. Einfach wunderschön!

https://i1.wp.com/i1261.photobucket.com/albums/ii585/Wilde-Woelfin/Homework/20121201_105146.jpg

Kleine „Schneeflöckchen“ die hier vom Baum rieseln. Sie waren so süß, dass ich ihnen nicht wiederstehen konnte – so dass nun ein Paar bei mir wohnt 🙂

https://i0.wp.com/i1261.photobucket.com/albums/ii585/Wilde-Woelfin/Homework/20121201_121201.jpg

Ein Zauberberg mit vielen kleinen Zwerglein – sowas inspiriert mich immer massiv ^^

https://i1.wp.com/i1261.photobucket.com/albums/ii585/Wilde-Woelfin/Homework/20121201_120415.jpg

Auch die Schule selber war liebevoll geschmückt worden – so fand man in zahlreichen Klassenzimmer schön gestaltete Tafeln – wie diese hier… oder schön gestaltete Fenster – so wie diese:

https://i2.wp.com/i1261.photobucket.com/albums/ii585/Wilde-Woelfin/Homework/20121201_122726.jpg

So etwas kann man doch auch sicherlich für das eigene Heim machen, oder? Ich habe da schon wieder so ein paar Ideen – allerdings kommen zuvor noch ein paar Transparent-Sterne, die ich gerne basteln möchte, um damit die Fenster zu gestalten – in frostigen Tönen 🙂

So – ein wenig Farbe für euch versprüht ^^ Geht ihr auch gerne auf Waldorf-Basare? Oder lieber Weihnachtsmärkte? Vielleicht bleibt ihr aber auch lieber zu Hause?

Advertisements

15 Kommentare zu „Bunter Basar

  1. Guten Morgen Du Frühaufsteherin!
    Jaaa, Waldorf-Basare sind toll! Da meine Kinder alle die Waldorfschule besucht haben, habe ich immer wieder den Wunsch all die hübschen Dinge anzuschauen. Lustig ist es auch die ehemaligen Schülermütter zu treffen die nun mit den Enkelkindern unterwegs sind. Bei mir steht Heute auch Sterne basteln an, ein wenig die Fenste putzen, am Socken für die mittlere Tochter stricken, eine Geburtsperle auf den Weg schicken (ja für wen denn wohl???) und zum Schluss Sport mit der jüngsten Tochter.
    Liebe Grüße
    Eule

      1. Guten Morgen, vielleicht liest das ja noch jemand von Euch ;-)… Ich würde gerne wissen, ob es zu den wunder-schönen Fenster-ENGEL-Bildern auch eine Anleitung zum Teilen gibt? Danke für Eure Antwort. Lieben Gruß Merle

  2. da ich ziemlich quirling bin, würde ich sagen: hauptsache raus! ich liebe basare und kunsthandwerkerinnenmärkte aller art. was ich nicht so gern mag, sind lieblose weihnachtsmärkte mit glühweinbude, würstelstand, dem obligatorischen imker-bienenwachskerzen-stand und zwei buden mit billig-import-kram aus kinderarbeit *dislike*

  3. Wie schön! Vor allem diese Lichtbilder sind wirklich bezaubernd! Waldorf-Basare finde ich auch meistens am stimmungsvollsten neben Mittelalter-Weihnachtsmärkten, weil der Konsum die Jahreskreisqualität irgendwie nicht so derbe überdeckt.

    1. Ich mag daran, dass es Dinge sind, die die menschen hinter dem Stand alle selber gefertigt haben. Und man somit auch immer etwas von ihnen mit bekommt.

      Die Lichtbilder hat übrigends ein mann gemacht 😉 Das hat mir sehr gefallen

  4. Ich bin persönlich mehr der Weihnachtsmarkt-Typ mit Glühweinständen, Süßigkeitenbuden & ganz viel Handwerkszeug. Aber auch „private“ Adventsausstellungen besuche ich gerne bzw. so welche in kleineren Blumenläden ect. In einer Schule war ich noch nie zu so einer Ausstellung. Schätze mal bei uns in der Umgebung findet soetwas gar nicht stat…

  5. Ach, total klasse….! Auf so’nen Basaar würde ich auch gern mal wieder….! *schnüff* Die Schneeflocken sind ja ne ganz klasse Idee…! Total süß…! 🙂

    Aber, Amala, an den Waldorfschulen sind bestimmt die meisten Dinge, die man bekommt, auch ‚Kinderarbeit’…! *kleiner Scherz haha* Nein, Du hast natürlich vollkommen Recht. Das ist etwas, auf das viel mehr Leute achten sollten… 😦

    Liebe Grüße von Aine

  6. Diese Erfahrung habe ich auch gemacht, dass es die wirklich schönen und selbst gemachten Dinge meist in Waldorfeinrichtungen gibt. Ware am Samstag auch auf dem Bazar meiner Schule und konnte in alten Erinnerungen schwelgen ♥

  7. Mensch, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, einen Waldorfschulen-Basar zu besuchen, wirklich tolle Sachen hast du da fotografiert! Muss ich mir mal merken für nächstes Jahr 🙂

  8. Jaaa, ich liebe Waldorfbasare. Jedes Jahr im Herbst besuche ich einen ganz tollen in Bonn. By the way… der findet nächstes Wochenende statt -Juhuuu! Ich muss nur immer aufpassen, dass ich nicht viel mehr kaufe als ich zuhause aufhängen/stellen kann^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s