Welcome 2013

Frohes neues Jahr – ihr Lieben!
Vielleicht habt ihr gestern ordentlich gefeiert, es „krachen“ lassen – schöne Stunden mit lieben Menschen verbracht, oder aber auch so, wie wir… eher ruhig und still…. Was auch immer ihr gemacht habt – ich hoffe ihr hattet Spass!

Nun hat das neue Jahr begonnen – es ist noch ganz jung und schüchtern – und es gibt sicherlich einige „gute Vorsätze“ die in der Nacht (oder schon zuvor) beschlossen wurden. Einige davon, sind sicherlich die gleichen, wie in den Jahren zuvor: gesünder leben, mit dem rauchen aufhören… abnehmen…

Auch ich habe mir einiges vorgenommen – darunter auch einiges, was schon in den letzten Jahren ganz oben stand auf meinen Listen – meistens konnte ich es umsetzten – vieles nur teilweise. Aber das macht nichts… ich kann mich ja nur verbessern 😉

Zum Jahresabschluss gab es dann ein leckeres „Abschiedsessen“: Oben seht ihr Eiserwaffeln, gefüllt mit Vanillecreme. Voller Zucker und unvegan – aber dafür total lecker! Ich habe mir aber für das neue Jahr vorgenommen, ersteinmal auf Zucker zu verzichten, denn ich musste feststellen, dass mein Zuckerkonsum drastisch angestiegen ist – und ich auch immer größere Dosen benötigte. Ich möchte also ersteinmal auf „Süßigkeiten“ verzichten – darunter fallen für mich: Schokolade&Plätzchen (das sind meine Hauptzuckerquellen) und zuckerhaltige Lebensmittel (außer Obst).Ich werde also auf kalten Entzug gehen (und ihr werdet nicht darum herum kommen, darüber mehr zu lesen)…

Und als super leckeres Essen: Scharfe Kokosgarnelen, ein wenig Antipasti, Kräuterbaguette und Tintenfisch – vom Herzmann gemacht *nomnomnom*… Aber acuh dies war ein Abschiedsessen, denn ein weiterer guter Vorsatz lautet: 2013 wird vegan (und zwar mit Karmi, denn zu zweit ist es einfacher, asl alleine)
Hinter uns liegen bereits diverse vegane Monate – und generelle überwiegend vegane Ernährungsweise… aber wir möchten meeeehhr…. ergo habtten wir vergangene Woche beschlossen, es dieses Jahr wieder einmal zu probieren… Ich werde mir einige Joker herausnehmen! Da bin ich sehr eigen ^^

Und da ich ja ein absoluter „Sternchen-Listen-Fan“ bin – gibt es die guten Vorsätze noch mal im Überblick:
* Stop Eating Sugar
* Vegane Ernährung – und achtsames essen
* mich in Achtsamkeit üben
* Familien-Rhytmus finden
* Jahreskreisfeste feiern (und dazu in mein Jahreszeitenbuch schreiben)
* meine Buchliste „abarbeiten“
* Yoga-Kurs
Wie schaut es bei euch aus?Was habt ihr in der Nacht gemacht?
Welche Vorsätze habt ihr gefasst? (und wenn keine, warum nicht?)

Advertisements

12 Kommentare zu „Welcome 2013

  1. ich Wünsche euch ein frohes neues Jahr. wie man sieht, war euer Jahreswechsel ja sehr gelungen 😉
    ich habe tatsächlich nur einen guten Vorsatz, das andere sind mehr Pläne/Unternehmungen: eigentlich wie du gesünder leben, den Zuckerkonsum einschränken und in meinem Fall endlich abzunehmen. leider habe ich keinen „Partner“ mit dem ich das gemeinsam durchziehen kann aber ich bin guter Dinge. dieser Jahreswechsel hatte etwas besonderes an sich, das neue Jahr scheint unter einem guten Stern zu stehen 😉

    ich wünsche dir viel Kraft um deine Vorhaben umzusetzen und deine träume zu verwirklichen

    Raven

    1. Ich freu mich für dich, dass du mit so einem guten und positivem Gefühl in das neue Jahr gehst 🙂
      Abnehmen steht auch auf meiner Liste – erst aber nach der Geburt… und dann könnte es vielleicht auch ein online Partner sein? *liebguck*

      Auch ich wünsche dir, dass du all deine Pläne umsetzten wirst!

  2. Frohes neues und vor allem gesundes Jahr wünsch auch ich Euch!
    Weniger bzw. teilweise erstmal gar keinen Zucker, dem schließ ich mich an, im Rahmen einer Candida-diät. Von daher bin ich gespannt was Du über Deine Erfajhrungen schreibst.
    Vorsätze: mehr hinaus ins Leben wagen, mehr tun, statt alles zu zergrübeln und vor lauter Sicherheitsdenken lieber daheim bleiben.

    Liebe Grüße! 😉

    1. Mehr hinaus gehen, das finde ich gut… es heißt ja nicht umsonst „er-leben“ ^^
      Du wirst festestellen, dass das sehr viel Spass macht – und ich finde es großartig, dass du so mutig sein willst! Ich glaube an dich!

  3. Ein schönes neues Jahr für euch! 🙂
    Meine Vorsätze sind deinen sehr ähnlich: Konsequenter vegan leben steht weit oben auf der Liste. Auf (Industrie-)Zucker verzichten will ich auch, werde aber wohl nicht den kalten Entzug machen, sondern erstmal einen Monat auf alle Süßspeisen verzichten, die ich nicht selbst gemacht habe, das wird schon drastisch den Verbrauch reduzieren und mich bestimmt bewusster genießen lassen.
    Einen Yogakurs und einen Kurs im Qi Gong will ich auch besuchen. Und dann natürliche alle Prüfungen bestehen …

  4. Ein gutes Jahr 2013 für euch!
    Bei uns war Silvester auch eher ruhig (vor allem wegen der Katze, die wegen der Böller total panisch ist). Bei uns gab es als „Abschiedsessen“ Lasagne (für den Mann mit Rinderhack und Speck, für mich Wirsing-Tomaten-Lasagne, aber auch unvegan, weil mit Ziegenkäse überbacken).
    Vorsatz für 2013, wie jedes Jahr abnehmen 🙂
    Und die 101-Dinge-Liste abarbeiten.

  5. Das sind schöne Vorsätze. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, Spaß am Ausprobieren und Genuss bei deiner Vegan-Umstellung. Bei mir war es ein Vorsatz für 2012, vegan zu leben, und es hat prima funktioniert, so dass ich auch 2013 definitiv dabei bleibe. Falls du Lust auf ein bisschen Austausch dazu hast oder mal einen Tipp für Rezepte oder Ersatzprodukte brauchst, melde dich einfach bei mir, ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße und (nachträglich) ein frohes neues Jahr!

  6. Ein frohes neues Jahr auch von mir! Ich habe außer meinem dauerhaften Vorsatz, bewusst im Hier und Jetzt zu leben und Lebensfreude in dem zu finden, was mich umgibt, keinen weiteren gefasst. Die Herausforderung dieses einen Vorsatzes füllt mich schon zur Genüge aus 😉 Trotzdem ist auch bei mir in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr der Wunsch nach einem veganen Leben unüberhörbar laut geworden. Weil Ganz-oder-gar-nicht-Pläne bei mir meistens scheitern, nehme ich mir für dieses Jahr vor, mich dem Vegansein vorsichtig anzunähern, zu experimentieren und meine Erfahrungen reifen zu lassen. Also auch von mir für euch und mich selbst toi toi toi und vor allem ganz viel Freude beim Umsetze!!

  7. Ein frohes neues Jahr erstmal, in dem sich alle Deine Wünsche und Pläne erfüllen mögen, das wünsche ich Dir! Lecker schaut es aus auf Deinen Fotos 🙂
    Wir haben mit Freunden zuhause ganz klassisch Raclette gemacht, Sekchen genossen, viel gelacht, gequatscht und Karten gelegt. Hat gut angefangen, hoffen wir dass es so bleibt! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s