Kräuterwanderung

Die Nebel saßen noch friedlich schlummernd auf den Feldern, als sich eine kleine Gruppe Frauen sich in Sprockhövel trafen, um von Ursula Stratmann neue und alte bekannte pflanzen zu lernen…

Wir probierten die jungen Blätter und das Fruchtfleisch von japanischemKnöterich, was schön sauer schmeckt – ähnlich Rhababer und die Blüten der rosa Lichtnelke als Gegenstück dazu sehr süß. Auch Wiesenschaumkraut (scharf) und die Blüten von Spitzwegerich wurden probiert, sowie die Knoblauchrauke.

Wir lernten, wie man aus Weißdorn oder Mädesüß eine Tinktur macht, und dass ein Farnkissen gegen Schmerzen hilft. Wir fanden Sauerampfer und Klettenlabkraut, was gut ins Smoothies passen soll, oder aber auch als Deo wirken kann (das werde ich mal probieren) und fanden Baldrian und Frauenmantel im Gras.

Unten an einem Flüsschen fanden wir dann ganz viel Giersch, an dem ich mich dann bediente, und ganz viel mit nahm für meine grünen Smoothies. Wir bekamen noch eine Topinambur-Knolle geschenkt und ich nahm noch ein wenig Baldrian für das Katerchen mit nach Hause. Ich war sehr glücklich, denn ich habe unmengen neu gelernt, und gestern im Wald erst einmal das Wissen angewandt und Giersch, Knoblauchrauke und japanischen Knöterich gesammelt. Wenn es in den kommenden Tagen mal etwas trockener ist, werde ich auch noch Farn sammeln gehen.

Außerdem war ich ganz begeistert, dass der Weißdorn schon blüht, ich wollte mir eigentlich ein paar Zweige abschneiden und sie auf meinem Altar platzieren, aber habe es bisher nicht geschafft noch mal Weißdorn hier in der Umgebung zu finden.

Es war sicherlich nicht meine letzte Kräuterwanderung, und dank Ursula, sind meine Grünen Smoothies nun Wildkräuterlastig:

Grüner Smoothie mit Giersch

1-2 Hände voll Giersch1 großen, saftigen Apfel

1 Banane, 1 -2 Hände Spinat oder wahlweise Salat
eine Tasse Wasser

im Mixer zum Smoothie mixen – lecker

Was habt ihr gemacht am Wochenende?

Advertisements

9 Kommentare zu „Kräuterwanderung

  1. Giersch sammle ich auch sehr gern, außerdem Gundermann, Hirtentäschl, Wegerich, Gänsefingerkraut, Löwenzahn und Brennessel für Smoothies, Salat und Suppe. Die Natur gibt einem gerade wirklich viel leckeres!

    Ich war am Wochenende auch wandern. 🙂

    1. Ja, Brennessel und Löwenzahn hab ich auch noch gesammelt – aber Brennessel gekocht… Wirfst du sie einfach so in die Smoothies oder kochst du sie vorher ab?

      1. Ich koch das nicht vorher ab, ich wasche sie nur. Hab früher auch von der Wiese in die Hand gegessen und es hat nicht geschadet. 🙂

  2. Oh wie schön 🙂 Die Wanderungstermine von Frau Stratmann hab ich mir auch schon öfter angeguckt und wollt mich immer mal zu einer anmelden. Wäre schön wenn du mir das ein oder andere im Wald mal zeigen könntest! Den japanischen Knöterich hat Herr Storl uns zwar auch gezeigt, aber ich glaub ich würde den jetzt nicht mehr wiedererkennen.

    LG
    Karmi

  3. Das hört sich toll an. Und ihr habt echt wilden Frauenmantel gefunden? Das ist ja toll. Wild habe ich ihn noch nie gefunden. Dafür wächst bei uns an jeder Ecke Weißdorn, und er ist schon fast verblüht. Die Variante mit dem Girsch im Smoothie werde ich auch noch machen, wir haben ganz viel im Garten. Auch Gundermann und Ehrenpreis werden zusammen mit den Brennnesseln noch drin landen.

    Liebe Grüße, Miri

  4. Wie toll!
    Sowas würde ich auch gerne mal machen, ich kenne immer noch viel zu wenige de rwilden Kräuter! Ja, giersch ist toll, kann man wie Petersilie verwenden. Ich hab ihn haufenweise im Garten, letztes Jahr endlos ausgerissen bis ich entdeckte das er essbar ist. ^^
    GLG, MamaMia

  5. Na cool, endlich mal eine sinnvolle Idee, was man mit dem Giersch anfangen kann 🙂 Muss ich mal machen, auch wenn meine Oma sich dolle weigern wird, das zu probieren [das Zeug gehört auf rausgerupft und auf den Kompost!] – LG, Marlene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s