(Karmana kocht) – Kürbisbrot

Passend zum Kürbismonat haben wir uns entschieden, ein Kürbisbrot zu backen. Es ist fluffig und leicht, wie Stuten und schmeckt hervorragend zu süßen Aufstrichen, als auch zu herzhaften Belägen. Somit ein Allrounder – und das Wolfsbaby liebt das Brot ebenso.

Hier das Rezept für ein Kasten – Brot:

1375782_522014174551564_1675415979_n
* Fleisch eines Hokkaido-Kürbis
* ca 700g- 800g Dinkelmehl (je nachdem, wie feucht euer Teig ist mehr, oder etwas weniger)
* 2 Tütchen Trockenhefe (für ein Kg)
* 6 EL Soya-Milch
* 100ml Öl (wir haben Olivenöl verwendet)
* etwas Öl zum Einfetten der Form
* ca 1 Tl Salz und ca 3 EL Agavendicksaft
* eine Form, in der ihr das Brot backen wollt (z.B. eine Kastenform)

1377531_522014757884839_293623957_n

Sieht das nicht gut aus?? Ist es auch *lach*Und wie das ganze dann zu bereitet wird, erfahrt ihr bei Karmi, der Wurzelschneiderin

Wir wünschen euch einen ganz wundervolles Wochenende, und viel Spass, beim Verspeisen dieser Köstlichkeit.

Karmana

Advertisements

Ein Kommentar zu „(Karmana kocht) – Kürbisbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s