(Karmana kocht) – Herbstplätzchen

Fuchs du hast den Keks gestohlen, gib ihn wieder her…

Karmana

Karmi und ich haben leckere Fuchs-Kekse gebacken – was du alles für diese Kekse brauchst, findest du heute bei der Wurzelschneiderin – hier gibt es die Zubereitung:

Schmelze als erstes die Margariene, in der Zeit kannst du dann alle trockenen Zutaten zusammen mischen, und dann eine kleine Vertiefung in die Mischung hölen, in die du dann die Eier, Milch und alle weiteren Zutaten gibst – natürlich dann auch die zerlassene Margariene. Jetzt kannst du den Teig mit den Händen (oder mit der Küchenmaschiene) zu einem glatten Teig kneten. Da dieser aber noch recht weich ist, gehört er nun eine Stunde in den Kühlschrank.

Nach knapp ner Stunde sollte der Teig nun bereit zum Ausrollen sein – und dann natürlich auch zum Ausstechen – nimm die Formen die du magst – Blätter, Igel, Füchse und Co – und die wandern dann auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech und kommen dann in den Vorgeheizten Ofen (Umluft: 180°C) für knapp 10-15 Minuten (bis sie goldgelb sind)  Dann auskühlen lassen…

Ja und dann können sie entweder sofort gegessen, oder noch verschönert werden. Wir haben uns für letztere Methode entschieden und haben aus Puderzucker, Limettensaft, etwas Waaser und Lebensmittelfarbe einen Zuckerguss hergestellt. Dann haben wir den Füchsen ein Fell verpasst und sie noch schnell fotografiert, bevor wir sie alle aufgegessen haben ^^

Advertisements

Ein Kommentar zu „(Karmana kocht) – Herbstplätzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s