Platz da! – eine Blogaktion

Banner Platz da

Neues Jahr, neues Glück – und ich lad es zu mir ein! Komm herein, komm herein – setz dich, liebes Glück… Ohh – warte, ich nehm grad mal hier die Sachen runter, damit du dich sezten kannst…

Und damit das Glück möglichst lange bleibt, sich wohlfühlt, und noch mehr tolle Kumpels anruft, die auch kommen sollen (wie Liebe, Freude und Gesundheit), muss ich noch ein wenig mehr aufräumen – um genau zu sagen, ich mach Platz!

Wir haben viele Pläne, und ganz viel vor, was wir in diesem Jahr umsetzten wollen, richtig? Doch schon nach kurzer zeit, befinden wir uns wieder im alten Trott, hat sich nichts geändert… wer kennt das nicht?

Platz da banner

Um etwas neues in sein leben zu lassen, muss man oft erst einmal dafür Platz machen – auf verschiedenen Ebenen: In vielen Zeitschriften wird nun eine Körperreinigung propagiert, in der man sich von den „Altlasten“ der Festlichkeiten (Überflüssige Kilos) lösen soll, oder auch ein wenig „Detoxen“, um sich von Schlacken und Co zu befreien. Das ist, im Geiste der Zeit, schon sinnvoll – doch was nützt es, wenn man die anderen Ebenen vergisst? Damit meine ich besonders, die geistige und materielle Ebene. Um letztere wird es in diesem Beitrag gehen.

Ich will die Altlasten los werden, die sich in den vergangenen Jahren hier so angesammelt haben, und Platz schaffen, für all die wunderbaren Dinge, die da kommen sollen.

I want you!!!

Alleine aufräumen macht gar nicht so ein Spass, auch wenn man dabei Musik hört, deswegen möchte ich dich einladen, den Januar und die neuen Energien zu nutzen, um Platz zu schaffen. Ich habe mir viel vorgenommen – Ich bin durch die Wohnung gegangen, mit Notizblock und Stift bewaffnet, und habe alle Orte aufgeschrieben, die ich entrümpeln und aufräumen mag. Da wären zum Beispiel zwei Schränke, deren Inhalt dringend auf Tauglichkeit geprüft werden müssen, aber acuh der Kleiderschrank und die Umgebung meines Schreibtisches. Außerdem will ich meine Altargegenstände checken, um zu sehen, ob welche gehen wollen. Jede Woche widme ich mich also einem Raum, und ich möchte dich motivieren mit zu machen!

Platz da banner2

Gemeinsam macht es mehr Spass!

Ist es nicht immer sehr motivierend, bei anderen zu lesen, was sie so schaffen?? Deswegen will ich darüber berichten, und freue mich, bei dir mit zu lesen. Ich werde einmal die Woche einen „Platz da!“ – Beitrag schreiben, mit Vorher-Nacher Bildern – um zu zeigen, wie toll es ist, wenn man es geschafft hat.Du musst nicht gleich deine Wohnung renovieren, sondern kannst auch „nur“ ein Regal sortieren, oder deine Schuhe ordnen – die Dimensionen bleiben dir überlassen.

Folgende Räume sind (in dieser Reihenfolge) geplant:

Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Schreibtisch/Arbeitsplatz/Arbeitszimmer, Deine Wahl (Altar)

Jeden Freitag kannst du hier dann einen Beitrag lesen, und wenn du in der Woche auch Platz geschaffen hast, dann schreib unter dem Beitrag in den Kommentaren den Link zu deinem Blogpost, und ich werde ihn dann mit verlinken.

Also liebe Hexe und Weiblein, schwing deinen Besen!

Machst du mit?

(Such dir ein Banner aus, und verlinke es auf deinem Blog)

Platz Button

Advertisements

43 Kommentare zu „Platz da! – eine Blogaktion

  1. Hallo liebe Wölfin.
    Was für eine tolle Idee! Ich wandle sie mir aber ein bisschen ab: meine Wohnung hat wenige Baustellen. Aber in meinem Kopf ist noch so viel, das mich belastet, mir im Nacken sitzt und unbedingt aufgeräumt werden . Ich werde mich auch mit Stift und Papier bewaffnen, aber mental durch meinen Kopf gehen und alles aufschreiben, was da so noch zu tun ist, damit ich mich freier fühle (mir fällt direkt der Haufen an Organisation für das Auslandssemester ein).
    Ich bin gleich motivierter 😀
    Liebste Grüße, Sarah

    1. Oh ja, die Inneren Baustellen sind vielleicht sogar noch wichtiger… Karmi und ich widmen uns denen gerade auch schon (werde bald darüber berichten).
      Über Ängste, Körper, Beziehungen und Co

      Ich würde mich freuen, wenn du trotzdem darüber berichtest.

      1. Oh toll ihr zwei! Hab gestern auch schon einen Schrank geräumt, heute kommt der nächste und Freitag werde ich eure beiden Posts direkt mit verlinken

  2. Eine schöne Idee und momentan genau mein Thema! Habe in der letzten Woche mit meiner Küche begonnen und werde in den kommenden Wochen ALLE Räume Stück für Stück erobern, um Platz und neuen Raum zu schaffen. Das macht einen klaren Geist und das Leben fühlt sich dadurch ein Stück leichter an. Freue mich schon auf Deinen ersten Beitrag.
    Happy 2014
    Sabine

  3. Ja, ich habe auch so eine Aktion geplant. Vielleicht schließe ich mich was die Blogintervalle betrifft einfach an.

  4. Juch-heeee….! Ich mache mit sobald ich wieder zu Hause bin….! Ein heftiger Frühjahrsputz steht an, evt. ein Umzug und im Zuge dessen eine richtig gute Ausmist-Aktion….! Ich hatte gerade diesen faszinierenden Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ‚Herzstück‘ gelesen, wo ein Typ beschreibt, wie er auf 100 Dinge runter ausgemistet hat. Wobei er z.B. Möbelstücke nicht zählt und alle Bücher nur als ein Teil… Ich möchte zwar nicht unbedingt 100 anstreben, aber doch zumindest radikal reduzieren….! 😉

    Also: Dabei…!!! 🙂

    Liebe Grüße von Aine

    1. Wow – ja das ist auch noch etwas… mein Materialismus. Ich würde auch gerne einiges ausmisten, besonders von den „Schlacken“, die sich im vergangenen Jahr angesammelt haben. (oh, das wird einiges)…
      Ich bin bereit erneut erfreut zu werden (von deiner Hingabe)

  5. Das ist eine großartige Aktion, ich schnapp mir mal gleich einen deiner Banner und dann kann´s los gehen!
    Da bin ich gern dabei! 🙂
    Übrigens…ich war mal so dreist und hab dich in meiner Blogliste verlinkt ( ich hoffe, du hast nichts dagegen? Darfst mich gern auch bei dir verlinken 😉 )

    Herzgruß, die Bjarkan ♥

  6. Eine sehr tolle Aktion! Ich habe für das neue Jahr auch vor allem eines vorgenommen: Bücherregal und Kleiderschrank gewissen prüfen und entrümpeln. Und Badezimmer von nicht Naturkosmetik befreien, die seit Jahren einstaubt. Danach geht es einem wirklich immer viel besser, man ist leichter, befreiter.

    1. Jaja, da sammelt sich immer so schnell wieder etwas an. In meine Kosmetik, werde ich auch noch mal einen Blick werfen (oder zwei?!)
      Wäre toll, wenn du dazu etwas schreiben würdest

  7. Ich würde mitmachen, aber da ich immer noch aus Umzugskisten lebe und vor dem Umzug fast alles entsorgt habe was ich nicht brauche, habe ich nicht so wirklich etwas zum entrümpeln 😉 Aber ich bin gespannt auf die Einträge 🙂

  8. Eine supertolle Aktion! Da würde ich mich gerne in unregelmässigen Abständen anschliessen. Einmal die Woche schaffe ich definitiv nicht, aber mir sind schon so verschiedene Schubladen/Kisten/Kästen vor dem inneren Auge vorbeigezogen, die nach zwei Jahren mal wieder entrümpelt werden sollen/wollen/müssen. In kleinen Häppchen geht das sicher besser, als alles auf einmal!

    Danke für den Denkanstoss 🙂

    1. Es ist ja auch kein Muss, wöchentlich etwas zu posten (außer für mich) und Häppchenweise kann man das besser schaffen *find* – da ist die Motivation höher, weil man schneller Erfolge erziehlt. So eine Schublade kann man mal an einem Nachmittag noch eben schnell entrümpeln – ein ganzes Zimmer eher weniger… Aber so kann man am Ende des Tages sagen: „erledigt!“

      1. Genau, das mit dem Häppchenweise die Schränke und Schubladen angehen, hat mich total fasziniert. Ich mache somit gerne mit und berichte dann über meine Ergebnisse 🙂

  9. Eine sehr schöne Idee und passt auch gerade so in meine Projekte. Wie ich ja schon einmal auf meinem Blog erwähnt habe, wartet in meinem Keller eine neue Küche darauf, die alte zu ersetzen. Im Zuge dessen, habe ich gestern begonnen, jeden Schrank der Küche zu überprüfen – was brauchste tatsächlich, was ist mehr so kann man irgendwann brauchen usw. . Ich überlege mir, ob ich das auf meinem Blog posten möchte oder ob ich, wenn ich deine Berichte lesen, dir in den Kommentaren „nur“ ein Feedback meiner Aktion gebe.
    Liebe Grüße
    die Sammlerin

  10. Ich hab auch geplant zu entrümpeln, es juckte mich schon die ganzen Rauhnächte hindurch endlich zu beginnen, aber es fehlte die Zeit, die ist jetzt aber wieder etwas mehr vorhanden und so werde ich auch loslegen. Mal schaun, ob ichs schaffe auch darüber zu bloggen. 🙂

  11. Ooooh, Entrümpeln, eins meiner Lieblingshobbys! =)
    Eigentlich hab ich erwägt, für dieses Jahr nochmal die Aktion „einen Gegenstand pro Tag entrümpeln“ zu machen, über die ich ja letztes Jahr gebloggt habe. Das war sehr effektiv und hat super viel Geld eingebracht, allerdings hab ich keine Lust drauf, wieder alles zu fotografieren usw… Daher ist jetzt sofort eine größere Aktion für mich besser.

    Lustigerweise hatte ich für Januar/Februar schon einige Blogposts zum Thema Entrümpeln vorgesehen. Ich schließ mich also deiner Challenge an und verbinde das gleich mit meiner Entrümpelungs-Blogaktion! Und danach zück ich direkt nen Altkleidersack =)

  12. Oh das ist eine wirklich tolle Idee. Ich entrümpel eigentlich sogar recht häufig weil das Chaos hier leider immer wieder einzieht und es ja auch immer ein paar neue Sachen gibt . Ich werde dann also auch versuchen wöchentlich mitzumachen 🙂

  13. Hej, hab mich kurzerhand entschlossen auch mitzumachen. Auch wenn das mit mir und Challenges eigentlich so ne Sache ist … Aber meine Wohnung kann ein bisschen detoxen seeehr gut gebrauchen!

  14. Ohja, wie ich mich freue Deinen Blog gefunden zu haben, und ja ich mache auch mit – allerdings ein bisschen abgewandelt…. Dafür gibt es bei mir immer einen Wochenrückblick auf meinem Blog, mit dem was ich losgeworden bin und mit dem was ich gewonnen habe, ich hoffe ich kann Dich verlinken, dann poste ich den Rückblick gleich heute (bin Blogfrischling 😉 )!

    see you on ibrauchnix.wordpress.com

  15. Hallo Wölfin, ich hab mich entschieden jetzt doch mitzumachen und auch zu bloggen. Aber nicht die Küche ist mein erstes Projekt, dass ich blogge , sondern mein Schreibtisch . Da ich zu blöd bin einen Banner zu verlinken, habe ich die Seite bei mir verlinkt.
    Liebe Grüße,
    die Sammlerin

  16. Oh wie schön,
    durch „Zufall“ bin ich hier auf dieser Seite gelandet und ich freue mich so sehr darüber!
    Auch ich bin gerade dabei, mein Leben zu entrümpeln und nehme mir im Materiellen auch Stück für Stück das Haus hier vor.
    Wie schön, daß ich nun nicht allein bin dabei!!!
    Ich freue mich auf das, was kommt (oder gehen darf ;-)!)!
    Alles LIebe von Larissa

  17. Sei gegrüsst Wilde Wölfin,
    schon so oft las ich Deinen Namen erwähnt in anderen Blogs, schon auf vielen vielen Blogs habe ich von Deinen tollen Aktionen gelesen, jetzt hab ich einfach mal „genau hin geschaut, was hier so los ist. Ich bin begeistert!
    Gleich kommende Woche möchte ich an Deiner „Space Clearing Challenge“ teilnehmen, und werde Bescheid geben, wenn es vollbracht ist 🙂
    Einen wunderbaren Blog hast Du, ich nehme Dich gerne in meine Blogliste auf, hoffe daß es okay für Dich ist!
    Sei herzlich dunkelbunt gegrüßt von Beltane.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s