(Platz da!) – Küche

Die hauselfen freuen sich immer schon auf Freitag, denn das heißt, das etwas aufgeräumt, Platz geschaffen wurde…. Diesmal war die Küche dran – der Ort, an dem täglich Chaos entsteht, und auch wieder vergeht…  Ein Ort, der nährend sein sollte – denn hier nährt man sich (hoffentlich gut) und seine Familie. Für mich waren die Vorratsschränke diesmal sehr wichtig, denn dort haust das Chaos sehr gerne – und ich bin schon öfters von diversen Tupperdosen beinahe erschlagen worden, oder habe stundenlang nach einem Deckel für eine Dose gesucht… wer kennt das nicht??

Das hat jetzt (erstmal) ein Ende:

Diverse Behälter flogen raus, und es wurde umorganisiert. Das unterste Schrankfach enhält Zwergen-Kram, wie Schnulli, Flaschen, Sauger und Einmach-Gläser – darüber sind die „To-Go-Utensilien“ Thermosflasche, Trinkflaschen und Deckel für Fläschchen, außerdem Deckel für Dosier-Dosen und Co. Darüber beginnen dann die Dosen, immer mit Deckel gelagert, damit man nicht stundenlang suchen muss.

Dann Vorratsschrank Nr. 1

Ihn hatte ich schon einmal sortiert und bearbeitet, so dass ich hier nur nochmal ein wenig ordnen musste: Oben sind Notfall-Gläschen (bööööse Fertigspeisen) – daneben sind diverse getrocknete Zutaten (teils selber getrocknet), wie Datteln, Feigen, Beeren, Tomaten, Zwiebeln und Pilze – davon haben wir sooo viele, das auch noch wieter unten ein paar (!!!) Gläser stehen. Alle sind selbst-gefangen ^^ Darunter sammeln sich Nussmuse, selbstgemachte Aufstriche, die nicht gekühlt werden müssen (selbstgemachte Karamell-Creme) und vegane Sahne-Alternativen. Darunter stehen unsere ganzen Konserven/Gläser – wir nutzen besonders häufig: Kichererbsen, Kokosmilch und Tomatensugo – außerdem noch Bohnen und Rote Beete. Und ganz unten findet man getrocknete Nudeln (China-, Soba-, Glas- und Reisnudeln) und dazu noch diverse Algen und Sprossen

Dann Vorratsschrank 2

Der Zwerg half fleißig mit, die unteren Fächer frei zu räumen. Diverses fand einen neuen Platz in Gläsern und wurde wieder ordentlich sortiert… Im Bild zwei sieht man den Zwerg, den unteren Schrank ausräumen – dort lagern unsere Milchsorten: Kuhmilch für den Mann, diverse Mylch-Sorten für mich und Babymilch (in Pulverform) für den Zwerg – außerdem steht dort eine Holzschale mit Küchenutensilien (derzeit Plätzchenförmchen) – die der Zwerg ausräumen und untersuchen darf.

Platz da banner2

Wer von euch hat mit gemacht?
* Karmi und die Kammer des Schreckens
* Feris Chaosblog
* Atessa im Wald
* Jademondin hat´s direkt zweimal getan: hier und hier
* Mit Zimt&Lorbeer hat auch aufgeräumt
*
*
*

Advertisements

15 Kommentare zu „(Platz da!) – Küche

  1. Rumgeräumt und aussortiert habe auch ich, allerdings nicht die Küche, wie du sehen wirst =D
    Deine Regale schauen jetzt wieder richtig gut aus, total super!

  2. Hallo Wölfin,
    ja, dieses dämliche Tupperzeug nervt mich auch seit Jahren! Auch meine Mutter hatte schon einen ganzen Schrank voll davon und da das alles über Jahre zusammengetragen wurde hatte man dann keine Ahnung emhr, welcher Deckel wozu passte… Ich glaube am besten ist es, da wirklich nur ein Set zu besitzen, das ineinander stapelbar ist. Bei mir jedenfalls flog bis auf 3 Brotdosen für unsere Wanderungen diesmal alles an Plastikzeug raus.

    Hier ist mein Beitrag von dieser Woche:
    http://leseferi.blogspot.de/2014/01/platz-da-woche-2-ergebnis-kuche.html

    Liebe Grüße,
    Chaos-Feri

      1. Ja, so eine Helferin habe ich auch. Das Gewusel unter den Füssen, Sachen einräumen, aufheben und noch ein mal wieder von vorne, wie im Kreis 🙂 überall dabei bei allen interessanten Umräumaktionen von Mama.

  3. Mir war gar nicht klar, dass du einen festen Aufräum/Ausräum-Tag für dich hast.
    Bei mir ist es der übrigens der Donnerstag, an dem immer solche Sonderprojekte
    starte.
    Zum Thema Küche werde ich auch bald was bloggen. Ich darf jetzt nur nicht vergessen
    Vorher-Fotos zu machen. In den nächsten beiden Wochen soll nämlich die alte raus und die neue rein .
    Danke fürs Teilen
    die Sammlerin

    1. Also, normalerweise habe ich dafür keinen festen Tag, aber da sich Imbolc nähert, dachte ich, es wäre eine tolle Aktion, die man gemeinsam machen könnte – mit zwerg schaffe ich manchmal nicht alles an einem Tag zu machen und brauche dafür manchmal zwei nachmittage… je nach dem – nur am Freitag wird es dann fest gepostet – geht noch bis mitte februar, dann wird wieder etwas anderes gebloggt.
      Wenn du etwas verbloggt hast, und du willst, kannst du dann immer Freitags kommentieren, dann wirst du mit im Beitrag verlinkt ❤

  4. Bei mir hat es bloß für einen Schrank gereicht und die Besteckschublade und einen gründlichen (weil total verfärbt) Putz der Arbeitsfläche. Aber immerhin etwas, ohne Deine Inspiration wär‘ das nämlich nicht passiert! DANKE 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s