(Göttinnenfigur) – Lisbeth Salander

Lisbeth ist ein fiktiver Charakter, der von Stieg Larsson für seine drei Bücher erfunden wurde – so stellte er sich Pippi Langstrumpf vor, wenn sie einmal erwachsen sei… Ihre roten Haare hat sie abgeschnitten und schwarz gefärbt, genau so wie ihre bunte Kleidung einer Jeans und schwarzen Oberteilen weichen musste.

(Lisbeths Bild Quelle)

Und obgleich Lisbeth körperlich auf den ersten Blick vielleicht etwas schmächtig erscheint, so ist sie doch eine Kämpferin, nicht nur, weil sie Boxen kann, sondern weil sie einen unheimlich starken Willen hat – einen Willen um zu überleben! Denn ihr Leben war nicht leicht… sie kam in eine psychiatrische Klinik, weil sie ihrem eigenen Vater angezündet hatte (nachdem dieser ihre Mutter misshandelt hatte) und blieb auch noch mit 24 Jahren entmündigt.

Ihr Verstand ist zielgerichtet und klar – sie hat ein photographisches Gedächtnis und ausgezeichnete Hacker-Kenntnisse, die sie gerne auch für ihre Zwecke einsetzt. Man könnte sie wohl als eine Feministin bezeichnen, denn sie setzte sich für die Schwächen der Frauen ein und versucht (in „Verblendung“) Morde an Frauen auf zu klären, oder Menschenhandel („Verdammnis“) zu unterbinden. Hier kannst du noch ein wenig mehr über Lisbeth erfahren, und auch hier

Mir gefällt, dass sie, obgleich sie viele traumatische Ereignisse erlebt hat, eine Stärke an den Tag legt, von der ich mir gerne mal ein Schnittchen abschneiden würde.

Lisbeth kommt in dein Leben, um dir zu sagen, dass du endlich selber die Fäden in die Hand nehmen, und Verantwortung übernehmen sollst, für deine jetzige Situation, denn dann erst kannst du die Dinge ändern, die dich quälen. Sie hilft dir, durch zu halten, und erinnert dich, dass es stets einen Ausweg gibt.

Gefällt sie dir?
Willst du sie adoptieren?
Dann  schreibe mir eine Mail.

Mehr Monster High-Customs findest du hier: (Alien, Skadi, Morrigan) – gerne fertige ich – nur für dich – eine eigene Puppy an 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu „(Göttinnenfigur) – Lisbeth Salander

  1. Hast du die Reblog-Funktion ausgeschaltet? Ich werde diesen Beitrag von dir auf meinem Priesterinnen-Blog erwähnen, weil er sehr gut zum Thema Pop-Kultur-Spiritualität passt. Hoffe das ist okay für dich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s