Spring-Equinox – Ostara

Am Freitag war Frühlingsanfang – und schon die Woche davor, war das Wetter so herrlich warm und sonnig, dass die Bäume hier schon mit sanften Grüntönen locken. Paasend zum Fest, habe ich unseren Balkon entstaubt und ein paar Samen gesäät. Letztes Jahr hatte ich mehr Nutzpflanzen, die aber keine Früchte trugen, so dass ich mich entschlossen habe, dieses jahr den „Garten“ anders zu gestalten. Ich habe Spinat und Erdbeeren gepflanzt, weil mir die Pflanzen gefallen und ich beides sehr mag. Dazu gesellen sich viele Kräuter und ich möchte versuchen ein paar Küchen-„Abfälle“ zu pflanzen:

Auf der Fensterbank schlägt eine Zwiebel, ein Stück Ingwer und ein paar Lauchzwiebeln Wurzeln. Die werde ich dann einpflanzen und schauen, was so mit ihnenn passiert. Außerdem habe ich viele Blumen gesäät – für die Bienen und ein Insektenhotel aufgestellt. Wir wollen außerdem eine kleine Wurmkiste aufbauen, für die ich in den kommenden Tagen noch Würmer organisieren will. (Dazu dann mehr)

Und natürlich habe ich meinen Altar umgestaltet, und ein kleines Ritual abgehalten – die Saaten gesegnet und Mutter Erde gedankt, für all die schönen Blumen und Farben. Außerdem habe ich noch meine Pläne und Einstellungen überdacht und überarbeitet, viel Tagebuch geschrieben und das letzte Jahr reflektiert.

Den Weg auf den Altar fanden: meine Mondhasen, zwe Donnereier (beide habe ich von einem besonders lieben Menschen geschenkt bekommen) – sie sind meine „vegane“ Version der Eier, die man normalerweise auf den Altar legt. Irgendwie fand ich es dieses Jahr für mich passender. Außerdem ein getöpfertes, rundes Objekt, was für mich eine Quelle darstellt – die Quelle des Lebens. Dazu kamen noch zwei Osterglocken-Blumen, die der Zwerg ausversehen abgeknickt hatte (im Garten) – und ich wollte, dass sie noch eine sinnvolle Aufgabe bekamen.

Hier noch einmal ein Bild vom Altar.

Wie war euer Frühlingsanfang? Was habt ihr gemacht? Und welche Pläne habt ihr für dieses Jahr?

Advertisements

5 Kommentare zu „Spring-Equinox – Ostara

  1. Was für ein schöner Altar!

    Ich konnte die Sonne genießen und habe das auch getan. War draußen, bin spazieren gegangen und habe Wildkräuter für meinen Salat gesammelt. Das habe ich sehr gebraucht und genossen.

    Pläne machen habe ich aufgegeben. Es kommt sowieso immer anders als man denkt 😉 Natürlich arbeite ich weiter an meiner Musik, versuche es weiter in Richtung Selbstständigkeit zu „schieben“, aber so richtig planen tue ich nichts. Dieses Jahr ist noch nicht das richtige Jahr dafür. Klingt komisch, und ich kann es auch gar nicht erklären.
    Aber einen Garten habe ich geplant, und darüber freue ich mich! Ganz viele Wildkräuter werden da angebaut 🙂

    Beste Grüße,

    Kivi

  2. Wow, ein wunderschöner Altar. Toll dass du dieses persönliche Heiligtum mit uns teilst. Es ist unheimlich inspirierend.
    Der Frühling…puh, ich werde soviel Zeit wie möglich draußen verbringen. Der Garten ist bei uns aus zeitmangel eher praktisch als schön. Die Gestaltung erfolgt erst im Urlaub. Dann wird er aber erst einmal zur Baustelle…er muss quasi erst schlimmer werden, bevor er schöner wird.
    Aber vor dem Haus haben wir schön viele Sträucher, die die Vögel hier einladen zu verweilen und Schmetterlinge werden sich dort auch wieder tummeln. Einfach herrlich dann am Küchenfenster zu sitzen und den Anblick zu genießen.
    liebe Grüße
    Roveena

  3. Dein Altar sieht immer sooo schön aus ♥ Ich habe zum Frühlingsanfang von meiner Berufsschule aus einen Religionkurs mit Trommel-Workshop. Macht total Spaß. 🙂

  4. Liebe Wilde Wölfin!

    Ich finde deinen Altar wie immer wunderschön. Er sieht einfach klasse aus! Ich selbst habe Ostara dieses Jahr auch gefeiert – es gab vegetarische Palatschinken mit Kräuter-Ricotta. Und ich hab mich sogar getraut, einen Info-Artikel über Ostara zu schreiben.
    Danke dir auf jeden Fall für die tollen Bilder. Ich hoffe du hattest einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,
    deine Katzenwölfin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s