Snake woman shedding her skin

Bei der letzten Pilzjagd hat der Mann für mich eine Schlangenhaut gefunden – sie war noch recht frisch und schlängelt sich nun um meine Altarfigur… ich dachte zu dem Zeitpunkt: „Oh ja – es täte gut seine alte Haut ab zu legen, und dann neu zu starten.“ Aber wie viele ja sicher wissen, kommt es häufig anders… mich befiel ein paar Wochen später eine Melancholie, die mich nachdenken ließ – über mein Leben und die Dinge, die in ihm sind. Es gibt einen Punkt, von dem ich dachte, ich hätte ihm vergeben, der plötzlich wieder hoch kommt, präsent ist, und mich fordert. Und dann kam mein Kleiderschrank

Meine Schlangenhaut reißt auf

Kleider machen Leute – Kleider erzählen Geschichten – Kleider verraten uns, wie es uns geht. Wie einige von euch wissen, habe ich nach der Schwangerschaft zugenommen, und so kam es, dass diverse Teilchen im Schrank, einfach nicht mehr passen. Dann aber begann mir zu dämmern, dass es nicht nur mehr ein physisches „nicht mehr passen“ war, sonder auch ein seelisches. Diese Kleidung passt plötzlich nicht mehr zu mir.
Das war für mich ein recht großer Schock, denn ich wollte unbedingt abnehmen, damit ich diese schönen Teile wieder tragen konnte – aber in dem ganzen Jahr, habe ich es einfach nicht gemacht, obgleich ich gekonnt hätte. Und mal ehrlich – wir wissen alle, was wir ändern müssten. Ich tat es nicht (warum erfahrt ihr in meinem nächsten Blogpost).
Ich stopfte also vieles in Tüten, von denen ich mich Trennen wollte. Kleidungsstücke voller Erinnerungen, an alte Wohnungen, alte Beziehungen, Freundschaften, Gefühlen. Es gibt einige, an denen ich noch hänge, aber innerlich weiß, dass auch sie gehen müssen – die kamen in eine Schublade, die ich dann im Frühling durchforsten werde – um auch sie zu reduzieren.

Abgelegte Haut – neuer Körper

Alle Kleidungsstücke wurden weggegeben. Als in mich hinein horchte, merkte ich, dass ich nicht nur die Kleidungsstücke weggegeben hatte, sondern auch die ganzen Erinnerungen und Gefühle… und mir wurde leicht ums Herz.
Mit einem solchen Gefühl, kaufte ich mir seit über zwei Jahren, wieder etwas Kleidung – in meiner Größe und fühle mich großartig. Aber auch älter, reifer – erwachsener? Vielleicht wird man das doch, mit dem Alter? Aber ich finde es ganz wunderbar.

Welche Dinge kannst du hinter dir lassen? Was ist dir „zu klein“ geworden?
Lege deine alte Hautschicht ab, und fühle dich frei.

Advertisements

9 Kommentare zu „Snake woman shedding her skin

  1. Du sprichst da etwas an, was wohl jeder in sich trägt, aber sich selten bewusst macht. Das Thema bringt etwas in mir zum Klingen, denn ich befinde mich wohl auch gerade in so einer Phase.
    Danke für diesen inspirierenden Text!

  2. Ich denke schon dass die Schlange für Veränderung steht, alte Muster loslassen und neues beginnen. Das war es ja auch bei Dir letztendlich, durch das Ausmisten vom Kleiderschrank hast Du ja genau einen Neustart gemacht.

    Vor kurzem ist auch zu mir eine Schlange gekommen und die begleitet mich seit einiger Zeit. Ich sehe sie durch und durch positiv und freue mich darüber.

    lg
    Maria

  3. Mein ganzer Schrank ist voll mit Kleidung, von der ich hoffe, dass sie mir irgendwann wieder passt. Vielleicht sollte ich deinem Beispiel folgen und einfach loslassen (ich würde die Sachen eh nicht mehr tragen, auch wenn sie passen würden)…

    1. Hatte ich auch ne Zeit… und es gibt ein paar Kleidungsstücke, von denen ich mich einfach (noch) nicht trennen konnte… das ist auch ok… aber 70% ist weg… schau einfach mal durch – und dann in einem viertel jahr noch mal… du musst dich nicht sofort von allem trennen… lass los, was du los lassen kannst… der Rest wird folgen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s