The Red Tent – Feiere dein Frau-Sein

Red Ritual

Komm mit ins Rote Zelt – einen heiligen Ort für uns Frauen, an dem wir uns Rückverbinden können, zum Fluss des Lebens – der direkt aus unserer Mitte strömt. Hier darfst du dich ganz fühlen, in deinem Körper und deine Blutungen – und dich selber feiern.

Möglichkeiten dich und deinen Zyklus zu feiern…

* Male Bilder in roten Farben (wenn du dich traust, auch mit deinem eigenen Blut
* trage roten Lippenstift
* ziehe dir rote Kleidung an
* trage roten Schmuck – z.B. mit Granaten – siehe Bild unten
* fertige dir eine Kiste an, in denen du Dinge sammelst, die dich an dein Frau sein erinnern, dich unterstützen und dir gut tun
* singe laut und ohne Hemmungen (egal ob schief und krumm – hauptsache aus vollem Herzen)
* bewege dein Becken – z.B. beim Bauchtanz (löst auch gerne mal ein paar Verspannungen)
* trinke mehr als sonst (z.B. zwei Tassen Lieblingstee)
* trage ein rotes Bindi – oder lackiere dir die Fingernägel rot
* iss rote Speisen, oder koche ausgiebig für dich (wenn du das sonst nicht für dich tust)
* nimm dir Zeit für dich, ziehe dich zurück und sei ein wenig mit dir alleine – lies etwas, oder gehe spazieren
* Bau dir selber ein rotes Zelt in dem du dich zurück ziehen kannst, wie es „enemene“ vom Anderswelt-Blog getan hat
* sie hat auch noch einen weiteren Artikel dazu geschrieben – in dem auch dieses Video zu finden ist, dass ich sehr kraftvoll finde:

Wie du also siehst, kannst du einiges tun, um dich und dein Frau sein zu feiern. Wie machst du das? Feierst du? Welche Ideen hast du noch dazu?

IMG_5180

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu „The Red Tent – Feiere dein Frau-Sein

  1. Hallo Ana!

    Ich denke die Anforderung immer schön und stark zu sein sowie alle Rollen zu 100% auszufüllen, hält uns davon ab, die Rolle einzunehmen, die wir in erster Linie haben. Nämlich einfach nur Frau zu sein mit all den damit verbundenen Wünschen, Träumen und Bedürfnissen.

    Es ist hoch an der Zeit uns darauf zurück zu besinnen und nicht mehr ständig nur zu funktionieren, wie es andere vorgeben.

    lg
    Maria

  2. Ehrlich, … zelebriert habe ich das FRAU sein noch nie. Auf die Idee bin ich auch gar nicht gekommen. Ich mag keine roten Nägel, … roten Schmuck ja. Meine Regel fand ich immer lästig. 2 Tage lang war ich schmerzend ausgelastet und musste mich dennoch meist in die Schule quälen – um dann nach 2 Stunden abgeholt zu werden. Völlig sinnfrei. Dazu diese doofen Kommentare, … nach 3 Kindern bin ich nun soweit, dass ich mir jede Pillenpause wünsche, dass meine Regel auch tatsächlich kommt. Aber als freudiges, zu feiern notwendiges Ritual sehe ich es nicht.

    1. Das ist doch auch on Ordnung, wenn es für dich nicht stimmig ist. Dein Frau sein ist ja nicht nur von der Menstruation ab hängig… wir sind so viel mehr als „nur blut“
      Manchmal ist da etwas anderes stimmiger und das ist dann für dich genau richtig.
      Ana

  3. Ich finde dieses Thema sehr inspirierend. Dabei fällt mir ein, dass ich als junges Mädchen auf einem von der katholischen Kirche organisierten Weltjugendtag war und so etwas ähnliches wie ein rotes Zelt erlebt habe. Das war ein Raum mit vielen roten Kissen und kleinen zeltähnlichen Plätzen, zu dem nur Mädchen und Frauen Zutritt hatten. Innen konnte man sich zur Geschichte der Frau, zur Frauenbewegung und zum Thema Weiblicher Sexualität informieren. Es gab aber auch viele spielerische Elemente: Musik mit Frauenstimmen, Schminke, roter Tee… Das war gerade für uns Mädchen toll, die kurz vor der Pubertät standen. Ich erinnere mich, dass ich es super gemütlich fand und eine ganz besondere Stimmung herrschte: angstfrei, ausgelassen und liebevoll. Das hat mich geprägt, ich habe mir so einen Ort in meinem Erwachsenenalter immer wieder gewünscht. Ich hätte so ein Red Tent gerne nicht nur für mich, sondern als Anlaufpunkt für viele Frauen. Mir tut der Gemeinschaftsaspekt immer sehr gut. Danke für dieses Thema!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s