Wochenweise Glück

Immer wenn ich Nachtwachen hatte, brauche ich einige Tage, um wieder in meinen normalen Tagesablauf zu kommen – ich bin dann meist sehr sensibel und ich bin nicht so belastbar, wie sonst. Aber ich gehe dann meistens früh zu Bett und gehe dann besonders viel raus. Das hilft.
* ruhige Nächte
* der Zwerg hat gesagt, dass er mich beschützt, während er sich auf mein Gesicht gelegt hat *lach* Das war so süß
* ein schönes Telefonat mit einer lieben Seele geführt
* Rosencreme selber gemacht
* Blumen gepflückt und sie dann verschenkt
* mein Mann hat mir den Anhänger oben im Bild geschenkt
* das muss direkt zweimal auf die Liste, weil ich mich so gefreut habe
* Walderdbeeren gefunden (und gegessen)
* dem Zwerg ne Freude gemacht und auf den Wasserspielplatz gefahren
* Frühstücksdate mit einer Freundin
* Nachmittage bei Sonnenschein auf dem Spielplatz
* festgestellt, wie schön der Fleck ist, an dem wir wohnen
* Amselgetzwitscher
* Glühwürmchen suchen gegangen (und gefunden)
* dem Zwerg und den Nachbarskindern beim Spielen zu gesehen
* Zeit zum Malen gehabt
* und Zeit zum Bloggen gefunden
* ich stricke fleißig weiter und werde diese Woche bestimmt fertig (eine Art Bolero-Jäckchen für das Kind, wenn es abends/morgens etwas kühler ist)

Wofür bist du dankbar? Was hast du schönes erlebt? Was war schön?

(Mache mit und schreibe mir deine Lieb-Liste via Kommentar, um dich zu verlinken)

Mitgemacht haben diese wunderbare Seelen:

* Winnie

* Tina

* Jademond

* Wach im Wind

* Wurzeln und Flügel  ❤

Danke ihr lieben

 

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Wochenweise Glück

  1. Ich brauche dann auch immer einige Tage bis ich wieder im richtigen Rythmus drin bin. Leider werden die mir nicht gegönnt, und ich muss anderthalb Tage später schon wieder weitermachen…. Nicht einfach manchmal…
    Dafür hatte ich selbst wundervolle Tage, endlich mal wieder! War auch dringend nötig nach dem Arbeits- und Stress Marathon in den letzten Wochen/Monaten. Die hohe Zahnarztrechnung ignoriere ich einfach mal, über die kann ich mich später ein wenig ärgern (700 Euro… :O ). Dafür war ich viel draußen in netter Gesellschaft 🙂

  2. Dankbar bin ich..
    -für das schaffen einer stressigen Aufgabe
    -einen gestrigen schönen Geburtstag
    -ein Lebensbaumamulett von meiner Familie ❤
    -Das Leute an mich denken, von denen ich es nicht erwartet habe…
    -Stärke die aus Schmerz entsteht.
    -Das Meer und seine Magie-
    Der Wal.d und seine Magie
    -meine 'Seelenfamilie' nah und fern

    https://veledalantia.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s