Wochenweise Glück – Hitzefrei

Ich mag keinen Sommer – um genau zu sein, mag ich keine Hitze – alles über 25°C ist mir zu warm. Es ist dann so, dass mein Kreislauf einknickt, Druck im Kopf bekomme und ich das gefühl bekomme, zu wenig Sauerstoff zum Atmen zu haben (wie in der Sauna) – ergo war die letzte Woche eine echte Herausforderung für mich – zu dem war der Zwerg krank – all das hat arg an mir gezehrt, dennoch (oder gerade deswegen), gibt es viele Dinge, für die ich dankbar bin:
* Kirschen! „Rote Kirschen ess ich gern, schwarze noch viel lieber“
* habe endlich wieder eine Freundin getroffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte
* eine wundervolle grüne Kladde geschenkt bekommen, um meine Pflanzenrezepte darin fest zu halten
* bis spät abends (21.00) noch mit dem zwerg auf Spielplätzen gewesen (wenn man das schon Tagsüber nicht machen kann)
* jeden Tag Siesta gehalten mit dem Zwerg
* wurde von meiner Mom sehr unterstützt
* so konnte ich Zeichnen und Malen (ME-Time)
* beim Vogelgetzwitscher abends einschlafen (22:22)
* eine Strickjacke für mein Kind fertig gestrickt
* den Vollmond nachts bewundert, ein Vollmond-Bad auf dem Balkon genossen
* und die Lichter-Netz-Meditation durch geführt
* ein schönes Ritual mit Ritualbemalung (Bild oben)
* mir mit dem Zwerg ein Wasserpistolenduell geliefert (er schreit so schön ^^)
* viel getrunken (ja, für sowas bin ich dankbar)
* Liebe Worte von lieben Menschen
* Frühstücken auf dem Balkon
* Gewitter erleben auf dem Balkon
* Das Kind vor Freude jauchzen hören (weil Wind und Regen uns nass gemacht haben)
* Zeit für mich zum Malen (wie wichtig das mir ist!)
* Wraps essen mit dem Mann

Besonders gefallen hat mir die Abkühlung des Wetters am Sonntag – durch eine Gewitterfront. Sowas mag ich immer sehr *aufatme*

Und bei dir so?

Du kannst, wie immer, deine Liste via Kommentar verlinken

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Wochenweise Glück – Hitzefrei

  1. 😉 Meine Betriebstemperatur liegt auch unter 25 Grad… Bin eben extra in kurzen Hosen mit meinem Hund rausgegangen, um bewusst etwas zu FRIEREN und die Frische zu genießen 🙂 So ein Genuss! Also auf dass die Hitze uns erstmal verschont! Liebe Grüße *Franziska*

    1. Ja, ich kann Euch beide voll verstehen ! Mir geht’s genauso.
      Die letzten Tage mit Sonne und viel frischem Wind und Regen waren wie Balsam für meine hitzeglühenden Füße und Arme… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s