Verbessere deinen Job – in 3 Schritten

Was machst du, wenn dich dein Job nicht glücklich macht? Wenn du nicht weißt, wohin es gehen soll, du glaubst, dass etwas anderes besser für dich wäre, aber du weißt nicht genau, wohin du gehen sollst?

Ich kenne diese Gedanken, und das Gefühl „fest zu stecken“. Ich wusste, dass ich da nicht sein wollte/sollte – aber wohin es genau gehen würde, wusste ich nicht. Aber, was macht man in diesen Momenten?

Zu allererst: Vertraue darauf, dass du genau richtig bist, da wo du bist. Ich weiß, das klingt enttäuschend und schwer an zu nehmen… aber es ist hilfreich. Es ist auch völlig in Ordnung, nicht zu wissen, wohin es gehen soll. Wichtig ist, dass du jetzt da bist! Sei hier!

Du kannst deinen Job verändern, in dem du zu allererst dich verändern kannst. Du kannst die Lust und Freude, die Liebe, die du empfinden willst, zu deinem Job bringen. Wie geht das?

1. Habe Spass

Wenn ich nachts arbeiten muss, dann mache ich mir leckeres, gesundes Essen… und sehr viel! (würde ich so und in dem Ausmaß so nicht täglich tun) – das unterstützt mich – oder ich nehme mir ein tolles Buch mit, was ich in der Pause lese. Manchmal mache ich mich besonders schick – einfach nur so!

2. Meditationen

Wenn du mich auf dem Weg zur Arbeit triffst, habe ich Kopfhörer in den Ohren, und meistens bete ich. Ist mir egal, was die anderen denken, mir hilft das! Ich mache auf dem Hinweg verschiedene Meditationen, um mich positiv auf zu laden, um mich zu erden, oder mich wieder mit dem Universum zu verbinden. Dazu nutze ich überwiegend die Meditationen von Gabrielle Bernstein, die ich sehr liebe.

3. Gebete

Außerdem bete ich darum, in der Nacht den Menschen ein Licht sein zu dürfen. Ich stelle meine Gaben/Fertigkeiten in den Dienst der höheren Macht (und immer, wenn ich das Gefühl habe, nicht im Frieden zu sein… bete ich)

„Ich brauche hier jetzt Hilfe!“ oder „Bitte hilf mir jetzt – ich schaffe das nicht alleine“ (an wen auch immer du glaubst: Göttin/Gott/Engel/Universum/Oma)

Du wirst sehen, wie sich nach und nach deine Einstellung ändern wird… und somit auch dein Job. Und wer weiß, vielleicht öffnet sich dann auf wundersame Weise eine neue Tür, du hast eine neue tolle Idee, oder bekommst ein Jobangebot aus einer ganz anderen Richtung? Lass dich überraschen!

Ganz wichtig dabei ist, dass du nicht das Ruder übernimmst – also, selbst bestimmen willst, wie es ausgehen soll (Position X in Firma Y) – sondern dich überraschen lässt! 😉

(um ehrlich zu sein, bin ich etwas unsicher, ob ich über solche Themen bloggen soll, ich bin unsicher, ob dich das interessiert, und ob du mehr darüber wissen willst (positives Leben und Selbst Liebe). Bitte teile mir das mit)

Ana

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Verbessere deinen Job – in 3 Schritten

  1. Liebe wunderbare Ana! Ja bitte, schreibe über solche „Lebens-Themen“ und teile deine Gedanken und deine tiefsinnigen Hilfestellungen/deine spirituelle Praxis mit uns! Du bist immer wieder ein Licht für mich! Egal zu welchen Themen und an welchen Tagen ich deinen Blog lese, ich finde so viel Anregendes, Inspirierendes und Mutiges. Meine Gedanken und Gefühle können sich ausbreiten🙌. Danke dafür!

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag! Mein Urlaub ist grad zu Ende u. Montag geht es wieder los zu Arbeit. Deine „3 Schritte“ werden mir sicher sehr helfen, denn es herrscht dort oft ein negatives Klima. Überhaupt inspiriert mich dein Blog immer sehr!
    L.G. v.Martina

  3. Deine Themen sind sehr lebensnah, verbunden mit viel Spiritualität und Magie, ich lerne soviel dazu. Danke fürs Teilen, Licht und Liebe!

  4. Danke für den Beitrag! Ich bin gerade in genau der Situation, die du am Anfang beschreibst und werde mir ein paar Tipps mal zu Herzen nehmen.
    Viele Grüße
    Cookie

  5. Ehrlich, wenn du deine eigenen Erfahrungen mit uns gerne teilen willst, so tue es, … es ist schließlich dein Blog! Ich mag all deine Beiträge sehr und kann sie gut umsetzen, den einen mehr, den anderen weniger und ich denke, wenn es uninteressant WÄRE, dann würde hier keiner lesen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s