Blutmond – Erntemond

Der erste Vollmond im Herbst ist etwas ganz besonderes, denn es wird seit über sieben Jahren zum ersten Mal wieder eine komplette Mondfinsternis geben, die den Mond blutrot färben wird – wir werden es hier wohl zwischen 4:15 und 4:45 sehen können.

Artedea hat über den Erntemond einen tollen Artikel geschrieben, in dem sie nicht nur erklärt, was astronomisch da passiert, sondern geht auch Mythen rund um den Blutmond ein.

Der eigene Schatten

Für mich geht es bei dem Mond darum, den eigenen Schatten zu beleuchten – was liegt im Verborgenen? In den Tiefen, die ich nur ungerne ansehe? Was macht mir Angst?

Ich erlaube mir hinein zu sehen, in den Schatten – erlaube, ihn mit Licht zu ergründen. Und ich versuche, nicht zu urteilen, sondern es einfach wahrzunehmen. Ich versuche es an zu nehmen – diese dunkle Seite in mir. Ich versuche ganz zu werden und mich so zu akzeptieren – nicht nur mit den Dingen, die ich an mir mag, sondern ganz besonders auch mit den Dingen, die ich gerne verleugnen würde.

Außerdem werde ich mir ansehen, welche Dinge ich nicht loslassen kann, und warum es mir so schwer fällt.

Familie

Wir haben gemeinsam die Wohnung gereinigt und geräuchert, Kristalle und Wässerchen hinaus gestellt. Wir haben einige Kristalle, die hier in der Wohnung verteilt stehen – auch die haben wir ins Freie gebracht, damit sie die Energien des Vollmondes auf nehmen können – dabei haben wirklich alle mit geholfen – das tat gut.

Und natürlich werde ich heute Abend wieder meine Vollmond-Licht-Meditation nach Sandra ingerman durch führen.

Wie bereitest du dich auf den Supermond vor? Welche Bedeutung hat er für dich? Was tust du, oder hast du getan?

Advertisements

2 Kommentare zu „Blutmond – Erntemond

  1. Hallo Ana,

    ich habe es leider heute Nacht nicht geschafft aufzustehen…
    Dafür habe ich aber total intensiv geträumt, ich WÄRE aufgestanden, bin rausgegangen und habe den roten Mond angesehen. Dabei hat sich auf einmal das Gesicht einer Frau davor geschoben, dunkle lockige Haare, dunkle Augen, kein bekanntes Gesicht.
    Bin gerade sehr am grübeln über diese Frau. Noch dazu habe ich diese Nacht meine Tage bekommen, da träume ich sowieso intensiver.. Spannend. Liebe Grüße!

  2. Ich wollte mit meinem Mann ein Vollmond-Ritual machen, …
    aber das Marathon Wochenende verlangte mir alles ab, … so habe ich 16 Stunden im Hotel verbracht und war dann erst 1 Uhr daheim, … meinen Wecker habe ich gar nicht gehört, … ich wollte doch Fotos machen, … zu spät bin ich erst wach geworden … da war quasi alles schon vorbei …
    Heute Morgen erst habe ich tolle Mond-Aufnahmen gemacht, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s